Maike Hausberger

Maike Hausberger

Auf dem Weg zu den Paralympischen Spielen in Paris

Vom Para-Leichtathlon über Paratriathlon zum Paracycling - Maike Hausberger mischt bei jedem Sport vorne mit und sammelt international Medaillen. Bei ihrem ersten WM-Start bei den UCI-Paracycling-Straßenweltmeisterschaften 2019 im niederländischen Emmen wurde sie Weltmeisterin im Straßenrennen; im Zeitfahren belegte sie Platz vier. Bei den Bahnweltmeisterschaften im Jahr darauf errang sie jeweils Silber in Scratch und Omnium sowie Bronze in der Verfolgung. Bei den UCI-Paracycling-Straßenweltmeisterschaften 2021 wurde sie Weltmeisterin im Straßenrennen und errang im Zeitfahren Silber, im Jahr darauf wurde sie im Zeitfahren und im Straßenrennen zweifache Weltmeisterin.

Maike, die mit einer spastischen Lähmung der linken Körperhälfte geboren wurde, bereitet sich aktuell auf ihr nächstes großes Ziel vor: die Paralympischen Sommerspiele in Paris. Dort möchte sie sowohl im Straßenrennen und Zeitfahren auf der Straße sowie der Einerverfolgung auf der Bahn antreten.

Das Setup von Maike Hausberger

Frizzbee

Unsere unschlagbare Aero-Waffe: Die Frizzbee überzeugt im Vergleich zu den besten Konkurrenten und lieferte im Aerotesting hervorragende CdA-Werte. Das Scheibenrad ist mit Rohacell PMI aufgeschäumt und bleibt auch im Seitenwind stabil. In Kombination mit einem AERO WT Vorderrad sorgt die Frizzbee für den optimalen Vortrieb und aerodynamischen Vorteil.
Felgenbremse
18 mm Innenmaulweite
aerycs A1 J-Bend
Erhältlich für €1.399,00
Frizzbee